Trends rund um’s Dach.

Um bei den aktuellen Entwicklungen im Dachbereich immer richtig informiert, auf dem Laufenden zu sein und keine wichtigen Förderprogramme zu verpassen, sollten Sie sich immer kompetent beraten lassen. Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir übernehmen das gern.

Die Arten der Dachbedeckung sind vielfältig und lassen damit viel Raum für eigene Wünsche und Kreativität. Dabei spielen natürlich nicht nur ästhetische Gesichtspunkte eine wichtige Rolle, sondern auch die Kosten, die Dämmeigenschaften oder die Haltbarkeit.

Gerade mit Blick auf die neue Energieeinsparungsverordnung wird es in Zukunft immer wichtiger, effiziente Lösungen am Dach einzusetzen. Idealerweise bilden Dächer ja eine harmonische Verbindung aus persönlichem Stil, besonderem Design und Schutz vor der Natur und harten Witterungsbedingungen. Deshalb sollten Sie sich bei der Auswahl Ihrer Hausbedeckung immer ausführlich und fachlich kompetent beraten lassen und keine Mühen bei der Entscheidungsfindung scheuen. Es spieltkeine Rolle, ob Sie komplett neu bauen oder einfach Ihr bestehendes Heim sanieren und aufwerten wollen, das Dach formt immer die Krone Ihres Hauses. Professionelle Dachdecker sind da Gold wert und Ihre zuverlässigen Partner bei der Planung und Ausgestaltung. Wir legen besonders viel Wert auf handwerklich einwandfreie Arbeiten und eine hohe Kundenzufriedenheit, denn unsere Arbeit ist Ihr Glück in der Zukunft. Geben Sie sich nicht mit minderwertigen Leistungen bei Dachdeckerarbeiten zufrieden, setzen Sie im Gegenteil auf höchste Qualität, die Ihren individuellen Ansprüchen gerecht wird. Wir geben jeden Tag unser Bestes, damit Sie und Ihre Familie in einem schönen und geschützten Zuhause leben.

Ein Klassiker unter den Dachziegeln ist der ‘Biberschwanz’. In Deutschland wird er seit mehreren Jahrhunderten flächendeckend verwendet und ist in allen nur denkbaren Ausführungen und Farben erhältlich, zum Beispiel rund oder spitz, glasiert oder in Tonfarbe. Der ‘Biberschwanz’ passt immer und hält in Doppeldeckung an die 100 Jahre. Das Titanzinkblech erfreut sich gerade unter Architekten enormer Beliebtheit, aber auch immer mehr Dachdeckermeister setzen auf das wartungsfreie, hochwertige Trendmaterial, welches für gewölbte Flächen, als Verkleidung an Fassaden oder in First und Gauben, ideal geeignet ist. Wenn das Titanzinkblech mit einem Stehkragen verlegt wird, entstehen grafisch interessante, moderne Dächer. Erfahrene Dachdecker können es präzise verlegen und sorgen so für eine Lebensdauer von 60–80 Jahren. Eine sehr schöne Alternative, welche bereits viele Dächer ziert, ist eine Dachdeckung aus Schieferstein. Der natürliche Rohstoff überzeugt durch seine anmutige Optik, eine hohe Dämmfähigkeit und Stabilität. In Bogen- oder Schuppendeckung kann der Schieferstein einfach auf das Dach oder an die Fassade aufgebracht werden. Es entsteht dadurch ein interessanter ‘fließender’ Eindruck und Sie können sicher sein, dass die Verdeckung über 100 Jahre hält. Ein neuer Trend für moderne Hausdesigns ist die ‘Berliner Welle’. Diese wird aus einem asbestfreien Faserzement gefertigt und lässt sich von geschickten Dachdeckern schnell anbringen. Die großformatigen Platten werden zum Beispiel in den Farben Rot, Braun und Grau hergestellt und erzeugen einen angenehmen Stil an Dach und Fassade. Die neusten Hightech-Ziegel sind diejenigen mit Lotuseffekt. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Beschichtung der ‘Lotusziegel’, welche sich mit dem Regen von selbst reinigen. Staub und Schmutz perlen einfach ab und werden heruntergespült, außerdem lässt die spezielle Oberfläche Algen und Moos keine Chance zur Besiedelung. So erscheint Ihr Dach immer wie neu und erstrahlt in frischem Glanz. Mit ‘romanischen Ziegeln’ können Sie sich eines echten Hinguckers gewiss sein. Sie imitieren die Form von Dachsteinen im mediterranen ‘Mönch-Nonnen-Stil’. Mit den speziellen Tonmischungen können anmutende und natürliche Farbeindrücke auf Ihrem Dach entstehen, welche einen rustikalen Stil in Ihrem Heim perfekt unterstützen. Weiterentwicklungen stoßen gerade einen neuen Trend bei Beton-Dachsteinen an, denn inzwischen sind diese nicht mehr die langweiligen Dachdeckungen von früher. Es sind aufgrund der gestiegenen Umweltbelastungen und Anforderungen an Häuser außergewöhnlich multifunktionale Produktlinien entstanden, die wie zum Beispiel die ‘Frankfurter Pfanne Titano/x’ die Fähigkeit besitzen, Schadstoffe aus der Luft zu filtern und so einen aktiven Beitrag zum Stadtklima leisten. Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir beraten Sie gern.

Doch der eigentliche Trend für die Zukunft könnte die Grünbedachung sein. Eigentlich ist die Idee ja sehr alt und wurde in Form des Grassodenhauses schon früher verwirklicht. Aufgrund der besonderen ökologischen und ästhetischen Vorteile, aber auch wegen der besonders hohen Dämmwirkung, werden Gründächer immer öfter staatlich gefördert und verbaut. Schon Freidenker wie der Architekt Hundertwasser waren überzeugt, dass eine solche Form der Dachgestaltung den Menschen wieder zu Frieden mit der Natur verhelfen kann. Langfristig entlasten Sie damit auch Ihren Geldbeutel, denn noch ist die Realisierung relativ teuer, aber durch die verringerte Abwassermenge und Heiz- bzw. Kühlleistung sparen Hausbesitzer am Ende bares Geld. Die Dämmleistung eines gut ausgebauten Gründaches kann einen 80 mm dicken Dämmstoff der Wärmeleitgruppe 040 ersetzen. Außerdem werden begrünte Dächer ganz von alleine zu Ausgleichsflächen für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten und die positive Wirkung auf das direkte Raumklima ist unumstritten. Eine gleichzeitige Nutzung Ihres Gründaches mit zum Beispiel Photovoltaikanlagen ist natürlich auch möglich und fördert Ihre Energieunabhängigkeit. Derzeit liegen die Fördergelder für Gründächer bei ungefähr 10–20 Euro pro m2, wobei es hier keine einheitlichen Regelungen vom Bund gibt, sondern jede Kommune einzeln über die Höhe der Förderung entscheidet. Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir beraten Sie gern.

Ihr Dach, Ihr Zuhause, Ihr Meisterbetrieb seit 1990.

2017-06-24T18:06:40+00:00